30 Jahre Deutsche Einheit- einen kritischen Blick zurück wagen

ist der Titel der neuen Ausstellung, die am 3. Oktober 2020 im Rahmen einer Matinee ab 11 Uhr eröffnet wird.

Das gleichnamige Buch, das ab 3.10. 2020 in der Galerie erhältlich ist, trägt den Untertitel:

Gerhard Preuß

Kritische Auseinandersetzung

mit der Wiedervereinigung Deutschlands in

Malerei, Grafik und kalligrafischen Texten

Am 3. September 2020, 19 Uhr zeigte Claus Dobberke den 2. Teil der Filmdokumentation über die frühere langjährige Oberbürgermeisterin der Stadt Potsdam (1961 -1984), Brunhilde Hanke,. ​

Der frühere Filmreggisseur (1971-1990) bei der DEFA und Beigeordneter für Bildung und Kultur und Sport i.R. hat die insgesamt 3-teilige Dokumentation geschaffen

Im 2.Teil sprach Brunhilde Hanke sehr offen über die inneren Widerstände, die sie erlebte während ihrer Arbeit im Staatsrat, weil sie oft das Gefühl hatte: 'Irgendwas stimmt hier nicht mehr.'- aber keiner der Genossen war bereit, sich damit zu beschäftigen oder darüber zu sprechen. Das betraf vor allem die späteren 70er Jahre  und die 80er Jahre. Ein sehr persönliches Dokument ist dieser Film und deshalb sehenswert und für die Anwesenden Anregung zum Gespräch und Nachdenken. So kannte das Publikum Brunhilde Hanke bisher nicht. Besonders interessant war zu erfahren, wie es ihr als Funktionärin  und Oberbürgermeisterin der Bezirkshauptstadt Potsdam unmöglich war, sich Gehör zu verschaffen in einer für die DDR bereits politisch ausweglosen Situation.

Impressum                  Copyrights by Anne Preuß 2020