Eröffnungsfeier am 16. Mai 2020

Die Weinberger.jpg
Hanne Petrick hält die Laudatio
Thomas Kumlehn spricht

50 Besucher haben an dem Tag die Gelegenheit genutzt, um nach Einbahnstraßenregelung die Galerie zu besichtigen.

Die Laudatio hielt Frau Hanne Petrick, Malerin und langjährige Freundin von Anne Preuß, der Inhaberin der neuen Galerie. Beide verbindet die Liebe zur Landschaftsmalerei, vor allem auf Rügen mit Steilküste, stürmischem Wetter und einem weiten, durch die Abendsonne immer neu gefärbten Himmel.

Thomas Kumlehn vom Verein Private Künstlernachlässe im Land Brandenburg e.V. (private-kuenstlernachlaesse-brandenburg.de) freute sich in seinem Grußwort mit Anne Preuß, die zusammen mit dem Verein 2019 zwei Nachlassbverzeichnisse (Grafikdesign und Farbige Arbeiten auf Papier) erstellt hatte und nun mit der Galerie endlich den Raum gefunden hat, die mehreren tausend Werke ihres Onkels Gerhard Preuß sowie ihre eigenen aufzubewahren und würdig zu präsentieren.

Leider konnte Frau Pohlmann (Abteilungsleiterin Kinder- und Jugendbuchabteilung der Deutschen Staatsbibliothek) aus persönlichen Gründen unerwartet nicht kommen.

Im späteren Verlauf der Eröffnungsfeier spielte die kleinmachnower Gruppe „Die Weinberger“ (Anne-B. Klingbeil, Th. Gottschling, Carsten Gebhardt und Anne Preuß einige Songs aus ihrem Programm, u.a. „Wer die Rose ehrt“, Wasser und Wein“, „My way“ und Kalliolle sowie "Sommernacht" zum Teil 3-stimmig anspruchsvolle Werke unter Begleitung von Piano, Saxophon, Gitarre, Percussion und Flöten. (Kontakt unter uc_gebhardt@web.de)

Gespräche vor der Galerie
Impressum                  Copyrights by Anne Preuß 2020